Lieblingsblume

Aktuelle Lieblingsblume

Hyazinthen

Wer sich in diesen Wochen den Duft des Frühlings in die Wohnung holen möchte, kommt an Hyazinthen nicht vorbei. Diese pflegeleichten Kraftpakete erfreuen aber nicht nur mit ihrem "Parfüm", sondern ebenso mit ihren frischen Farben. Hyazinthen blühen in Weiß, unterschiedlichen Rosa- und Blautönen sowie auch in Creme, Gelb und Orange.

Hyazinthen sind uralte Kulturpflanzen, die besonders wegen ihrer duftenden Blüten schon seit mehr als zwei Jahrtausenden kultiviert werden. Die auffallenden Frühjahrsblüher stammen ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeergebiet und dem Nahen Osten. Wilde Hyazinthen, botanisch Hyacinthus orientalis genannt, kommen in Gebirgsregionen in der Türkei, in Syrien und im Libanon bis auf 2.000 Meter Höhe vor. Diese Wildhyazinthen besitzen lichtere Blütenstände mit nur wenigen Einzelblüten, während die Gartenhyazinthen, die wir anbieten, dicht an dicht mit sternförmigen Einzelblüten besetzt sind.

Lieblingsblume 2

Hyazinthenmetropole Berlin

Schon im Mittelalter begann die Verbreitung der Hyazinthen in Europa. Von Istanbul aus gelangten die Zwiebeln nach Venedig und Padua. Über Italien fanden sie ihren Weg in andere Länder Europas. In Holland wurden im 17. Jahrhundert nicht nur für Tulpenzwiebeln atemberaubende Preise gezahlt, auch Hyazinthenzwiebeln waren zeitweise Kostbarkeiten, die für hohe Beträge ihren Besitzer wechselten. Sowohl in den Niederlanden als auch in England und Deutschland entstanden damals viele neue Sorten. Im Raum Berlin entwickelte sich ein wichtiges Zuchtzentrum für Hyazinthen. Um 1840 umfasste der Katalog eines Berliner Blumenzwiebelhändlers stolze 357 Sorten. Außerdem gab es in Berlin große Hyazinthenausstellungen, die damals ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis waren.

Die Zwiebeln

Hyazinthenzwiebeln werden im Herbst in unterschiedlichen Größen angeboten und nach ihrem Umfang sortiert. Zum Vortreiben im Haus sind die größeren Zwiebeln am besten geeignet. Die kleineren werden meist für den Garten verwendet. Hyazinthen vertragen keine Staunässe. Ist der Boden zu schwer, kann man die Erde mit Sand vermischen und für eine bessere Dränage eine Sandschicht unter die Zwiebeln geben. Im Garten kommen Hyazinthen am besten in Gruppen einer Farbe zur Geltung.

Übrigens: Schon die Farbe der Hyazinthenzwiebel lässt Rückschlusse auf die spätere Blütenfarbe zu. Die Zwiebeln besitzen glänzende, silbrige oder violettfarbene Häute. Eine helle Zwiebelschale weist auf weiße oder gelbe Blüten hin.

Lieblingsblume 1

Hyazinthen für den Blumenstrauß

Hyazinthen glänzen nicht nur als Topfblume in Erde oder von Blüte bis Wurzel sichtbar in schönen Gläsern, sondern auch als Schnittblumen. Auch sie werden mitsamt der Zwiebel geerntet, und zwar sobald die Blütentraube Farbe zeigt und sich ein Blütchen vom Stängel gelöst hat. Anschließend wird die Zwiebel entfernt, und zwar so, dass der unter dem Stiel sitzende Zwiebelboden erhalten bleibt. Der Vorteil dieser Methode: Die Hyazinthe entwickelt sich später in der Vase besser weiter, die Haltbarkeit wird erhöht. Wir bereiten die Schnitthyazinthen für Sie selbstverständlich fachgerecht vor. Nach dem Teilentfernen der Zwiebeln werden Erdreste abgespült, um Bakterienwuchs zu vermeiden. Sie haben garantiert lange Freude an Ihren Schnitthyazinthen.

Kleine Frühlingsperlen

Die kleine Schwester der "großen" Hyazinthen sind die Perlhyazinthen, auch Muscari genannt. Sie gehören zu den botanischen Raritäten und wirken in kleinen Sträußchen sehr attraktiv. Auch der zarte Duft trägt zu dem Flair des Besonderen bei.

Perlhyazinthen im Topf sind ausgesprochen pflegeleicht, sie reagieren nur ausgesprochen sauer auf zu viel Gießwasser. Dann nämlich erhalten die zarten Pflanzenwurzeln zu wenig Sauerstoff und können nicht atmen. Die Folge: Die oberirdischen Pflanzenteile vertrocknen. Die kleinen Frühlingsblumen danken sparsames Gießen mit langer Blühfreude.

Als Schnittblumen halten die filigranen Blüten rund sechs bis zehn Tage. Vor dem Einstellen in die Vase die zarten Stiele bitte mit einem scharfen Messer anschneiden und in sauberes Wasser mit einem Zusatz von Schnittblumennahrung für Zwiebelgewächse stellen. Übrigens: Neben den himmelblauen Sorten gibt es – allerdings recht selten – auch solche mit weißen Blüten.

Fotos Quelle: pixabay / pflanzenfreude.de

Techauer Blumenwerkstatt

Rohlsdorfer Weg 59
23689 Techau

Telefon: 04504 6170

E-Mail: blumen-maren@t-online.de

Blumenbestellungen

Blumenbestellungen können Sie jederzeit aufgeben unter der Telefonnummer

04504 - 61 70

Öffnungszeiten